Aktivitäten auf Achill Island, Co. Mayo, Irland

 

Achill Island ist ein Paradies für Freizeitaktivitäten aller Art, das nicht nur bei Bergwanderern, Anglern und Wassersportlern beliebt ist.

Die wildschöne Landschaft von Achill, mit steilen Bergen und grünen Tälern, eignet sich hervorragend für Bergwanderungen verschiedenster Schwierigkeitsstufen. Ein von der örtlichen Touristeninformation herausgegebener Wanderführer mit 14 Wanderrouten auf Achill Island ist auf der Insel erhältlich und kann über die Hotelrezeption bezogen werden.

Achill mit seiner zerklüfteten Felsküste und schönen Binnenseen bietet ein weites Betätigungsfeld für Angler aller Klassen. Beim Seefischen von der Felsküste aus fängt man Makrele, Pollack, Knurrhahn und viele andere Fischarten. In den Gewässern um Achill Island wurden über 34 verschiedene Fischarten gefangen, unter anderem Blauhai und Heringshai. Zum Seefischen vor Achill Island können Boote gemietet werden. Bitte erkundigen Sie sich bei Interesse an der Rezeption.

Wassersport ist eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten auf Achill. So bietet zum Beispiel der Strand von Keel hervorragende Surfmöglichkeiten. Surfbretter und -anzüge können vor Ort gemietet werden. Ein Stück weit im Landesinneren liegt Keel Lake, ein großer, seichter Süßwassersee, der ideal für Windsurfer ist. Sie können noch nicht windsurfen oder haben keine Ausrüstung? Kein Problem – Kurse und Ausrüstungsverleih sind vor Ort vorhanden. Wenn Ihre Vorstellung von Wassersport eher unter der Wasseroberfläche liegt, dann werden Sie sich außerdem sicherlich für eine der beiden Tauchschulen auf Achill Island interessieren.

Golfspieler können ihrem Hobby auf dem 9-Loch-Links-Course in den Dünen von Keel frönen. Dieser Golfplatz liegt nur wenige Minuten von Achill Cliff House entfernt und bietet Spielvergnügen für alle Golfinteressierten vom Anfänger bis zum Könner bei preiswerten Spielgebühren.